5 Schritte führen uns zu deinem neuen Logo

1.
Zu Beginn erfolgt ein ausführliches Briefing, in welchem du mir dein Unternehmen / deine Marke vorstellst und mir deine Wünsche mitteilst. Hier ist für mich besonders interessant, welche Vorstellungen du von deinem Logo hast und welchen Anforderungen dein Logo entsprechen soll. Hilfreich ist zu diesem Zeitpunkt, dass du mir Do’s & Dont’s mitteilst.

Für dieses Gespräch ist die folgende Checkliste sehr hilfreich. Wenn du dir bereits vorab einige Gedanken über dein Logo machst, können wir aus dem ersten Briefing so viel Informationen raus holen wie nur möglich.

  • Firmenname / Markenname
     

  • Branche
     

  • Slogan
     

  • Wofür wird das Logo hauptsächlich verwendet?
    Der Anwendungsbereich deines zukünftigen Logos ist sehr wichtig für die Kreation. Bist du hauptsächlich online vertreten (z.B. auf einem Blog) oder soll dein Logo Weinetiketten schmücken?
     

  • Was ist meine Zielgruppe?
     

  • Altersgruppe / Geschlecht / Regionale Zuordnung / Gehaltsklasse
     

  • Was soll mein Logo ausstrahlen?
    Bei dem Betrachten eines Logos empfinden wir automatisch etwas. Sei es Ruhe, Vertrautheit und Ausgleich oder hingegen Aktion und Nervenkitzel. Alleine durch die Farbgebung werden Emotionen frei. Die Farbe „dunkelblau“ z.B. steht für Vertrauen und Sicherheit. Es gibt viele Beispiele von großen Konzernen - denken wir hier an Banken und Versicherungen - die diesen Kriterien entsprechen. Hier kommen wir auch schon zum nächsten Punkt:
     

  • Möchte ich bestimmte Farben in meinem Logo?
     

  • Möchte ich eine bestimmte Form für mein Logo?

 

2.
Nach deinem umfangreichen Briefing starte ich eine Marktrecherge, um zu sehen, wie der Mitbewerb in deiner Branche aussieht.

Wir wollen uns selbstverständlich vom deinem Mitbewerb abheben und dein Unternehmen einzigartig machen.

3.

Hier beginnt der kreative Teil für mich. Breits in den Schritten zuvor sind Bilder für dein Logo in meinen Gedanken entstanden und nun muss ich diese zu Papier bringen. Dieser Part nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, leider ist nicht immer der erste Entwurf perfekt.

 

Und schließlich soll es ja perfekt werden!

4.
Nachdem ich dir den ersten Entwurf / die ersten Entwürfe übermittelt habe kann ich im Anschluss gewünschte Änderungen von dir anpassen.

Hier empfehle ich dir – aus Erfahrung – dass du dir den Entwurf einige Tage lang ansiehst und dir deine Änderungswünsche notierst. Oft ist das Empfinden tagesabhängig.

5.
So nun haben wir das perfekte Logo für dich erstellt. Zum Schluss werde ich dir das Logo noch digital ausarbeiten (Reinzeichnung) und dir die Daten übermitteln. Du erhältst dein Logo in den üblichen Formaten für den Druck-und Webbereich, sowie eine eps-Datei, um dein Logo – ohne Qualitätsverlust – unendlich zu skalieren.

Biggis Grafikdesign & Illustration

Birgit J. Tomayer
Telefon +43 (0) 699 11 93 02 78

btomayer@gmx.net

© 2017 Biggis Grafikdesign & Illustration

      Meine AGBs >

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle